Pfarrkirche St. Petri

Vorschaubild

 

Pfarrkirche der Neustadt gegen Ende des 12. Jahrhunderts; dreischiffige Hallenkirche, zunächst als romanische Basilika, Mitte 15. Jahrhundert spätgotisch umgebaut; mit Kreuzrippengewölbe und Rundpfeilern, niedriger Chor; doppeltürmiger Westbau mit reichem spätromanischem Stufenportal, Türme 65 m hoch, Hauben der Türme 1676, Turm begehbar; spätgotischer Flügelaltar (im Schrein figurenreiche Kreuzigung), denkmalswerte dreimanualige Orgel von Friedrich Hermann Lütkemüller, 1867